Mitteilungsblatt August 2018

  

header mitteilungsblatt

Informationen / Termine

Rundschreiben der Gemeinde Geslau August2018

(keine amtl. Bekanntmachung im Sinne der Bekanntmachungsverordnung)

Sprechzeiten des 1. Bürgermeisters:                      Öffnungszeiten im Rathaus:

 Mittwoch:       18.00 – 20.00 Uhr                              Montag bis Donnerstag

 Freitag:           10.00 – 12.00 Uhr                              jeweils von 8.00 – 12.00 Uhr

 Telefon:         Gemeinde: 09867/234                       Fax: 09867/1885

                         Bauhof:                  1835

 Internet:          Gemeinde: www.geslau.de                Kommunale Allianz: www.obere-altmuehl.de

 e-Mail:            Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten:        

Wertstoffhof Geslau                                                 Samstag: 13.00 bis 15.00 Uhr

Bauschuttdeponie                                                      Samstag: 13.00 bis 15.00 Uhr

Grüngutannahme an der Deponie Geslau                 Samstag: 13.00 bis 15.00 Uhr                                                              

 

 

Müll-Abholtermine:

Restmüll:                   06.08.2018      20.08.2018     03.09.2018

Biotonne:                   13.08.2018      27.08.2018     10.09.2018

Papier:                       13.08.2018      11.09.2018

Gelber Sack:             07.08.2018      04.09.2018    

           

             

   
   Das nächste Mitteilungsblatt erscheint am 07. September 2018. Mitteilungen müssen bis Freitag,  31. August 2018 im Rathaus vorliegen!           
   

                                              

 

Termin für die Gemeinderatssitzung

Die nächste Sitzung des Gemeinderates findet voraussichtlich am Montag, den 03.09.2017 um  20.00 Uhr statt.

 

Rathaus nicht besetzt

Das Rathaus ist vom 13. August 2018 bis einschließlich 23. August 2018 zu den Öffnungszeiten nicht besetzt. Die Amtsstunden des Bürgermeisters finden wie gewohnt statt. Ab dem 27. August 2018 ist das Rathaus zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder besetzt. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Die Gemeinde sucht Flächen zum Kaufen

Die Gemeinde Geslau sucht landwirtschaftliche Flächen zum Ankaufen. Die Flächen können von uns zurückgepachtet werden oder auch langfristig verpachtet sein. Wir garantieren Ihnen 100 % Diskretion und ein überzeugendes Angebot. Interessenten können sich im Rathaus melden.

Einladung zum Spatenstich für den Regio-Treff Frankenhöhe

Herzliche Einladung

zum Spatenstich und Übergabe des Förderbescheides

für unseren „Regio-Treff Frankenhöhe

am Freitag, den 10.Augsut 2018, um 14.30 Uhr in Lauterbach

Wir möchten Sie Alle ganz herzlich einladen zum Startschuss für unser gemeindliches Bau-Projekt des „Regio-Treff Frankenhöhe“ in Lauterbach (an der Kleinen Seekneipe)

Unsere Region Frankenhöhe, eingerahmt von den beiden schönsten mittelalterlichen Städten Deutschlands, Rothenburg und Dinkelsbühl, sowie den beiden Seen Altmühlsee und Brombachsee bietet jedes Jahr für einige Millionen Urlaubsgäste ein einmaliges Urlaubserlebnis. Unsere 19 Gemeinden von Adelshofen bis Dinkelsbühl haben sich zur LAG an der Romantischen Straße zusammengeschlossen, um unsere Heimat für unsere Bewohner, sowie für unsere Gäste noch schöner und attraktiver zu machen. Die vielfältigsten Ideen und Projekte sind entstanden, von denen wir täglich profitieren können. Sei es durch das Erleben im touristischen oder kulturellen Bereich, oder auch durch die neugeschaffenen Arbeitsplätze. Hier haben viele Familien einen neuen Arbeitsplatz in Heimatnähe gefunden. Herausragend im gesamten LAG Gebiet sind die großen Investitionen im touristischen Bereich vom Mohrenhof Franken in Lauterbach. Diese enorme private Investition, zusammen mit unserem zukunftsweisenden gemeindlichen Projekt „Regio-Treff Frankenhöhe“ hat eine Leuchtturmfunktion für das gesamte LAG Gebiet.

Feiern Sie mit uns den Beginn unseres „Regio-Treff Frankenhöhe“ mit dem ersten Spatenstich und der Übergabe des Förderbescheides in Höhe von 200.000 €.

Programm:     Musikstück der Blaskapelle

                        Begrüßung

                        Grußwort des Landrats, Dr. Jürgen Ludwig

                        Musikstück der Kinder

                        Grußwort des 1. Vorsitzenden der LAG Region an der

                        Romantischen Straße, Herbert Lindörfer

                        Vorstellung des Projektes: Regio-Treff Frankenhöhe

                        Musikstück der Blaskapelle

Wir freuen uns auf viele Gäste aus der Gemeinde Geslau, sowie allen Interessierten.

Ihre Gemeinde Geslau & Gemeinde Geslau Grundbesitz UG

 


 

                        Zum Geburtstag übermittelt der Bürgermeister im Namen der Gemeinde allen Jubilaren die herzlichsten Glück- und Segenswünsche

 

Frau Emma Geißendörfer, Oberndorf 18
   zum 90. Geburtstag am 15.08.2018

Frau Luise Maurer, Lauterbach 12
   zum 85. Geburtstag am 16.08.2018

Herrn Helmut Hübner, Hürbel 8 1/2
   zum 75. Geburtstag am 30.08.2018

Herrn Richard Geim, Stettberg 3

   zum 70. Geburtstag am 07.09.2018

 

 

Information zum Bau bzw. zur Planung der Unterführung

Der Ausbau der Staatstraße 2250 im Bereich Geslau bis Colmberg war für 2019 vorgesehen. Dieser hat sich etwas verschoben, aktueller Stand ab 2020. Wir haben ein Ingenieurbüro mit der Kostenermittlung und einer ersten Planung für die Unterführung beauftragt. Ebenso wurde das Ing. Büro beauftragt, den Antrag auf Zuschuss vorzubereiten und bis zum 01.09.2018 bei der Regierung von Mittelfranken einzureichen. Wir hoffen, dass sich der Ausbau der Staatstraße nicht noch weiter nach hinten verschiebt.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Schulabgänger der Gemeinde Geslau

Die Gemeinde Geslau gratuliert allen Absolventen des Gymnasiums, der Realschule und der Mittelschule herzlich zu ihren bestandenen Abschlussprüfungen.

Wir wünschen den Jugendlichen und jungen Erwachsenen alles Gute für ihren weiteren Lebensweg und hoffen, dass die Zukunftsträume eines jeden einzelnen in Erfüllung gehen.

 

Ferienprogramm

Hallo Kinder,

für folgende Aktionen im Rahmen des Ferienprogramms könnt ihr Euch noch anmelden:

Dienstag, 14. Aug.      mit dem Gemeinderat zur Zenn Oase             Abfahrt: 12.30 Uhr

 

Dienstag, 21. Aug.      Selbstverteidigungs-Schnupperkurs                von 10.00 – 11.30 Uhr

                                    von 6 – 12 Jahre

Mittwoch, 22. Aug.      Kickbox-Schnupperkurs                                  von 10.00 – 12.00 Uhr

                                    von 13 – 17 Jahre                                         

Freitag, 24. Aug.         Tischtennis und Fußballtennis                        von 10.00 – 15.00 Uhr

                                     ab 9 Jahre                                                      

Freitag 24. Aug.            Biathlon – Schießen mit Lasergewehren        von 17.00 – 20.00 Uhr

                                     ab 10 Jahre                                                    

Mittwoch 29. Aug.        Wir besuchen die Cadolzburg                          von 8.45 Uhr – ca. 16.00 Uhr

                                     ab 6 Jahre                                                      

Samstag, 01. Sep.        Angeln am Kreuther Weiher                          ab 8.00 Uhr                

                                     ab 10 Jahre                                                    

Dienstag, 04. Sep.       Waldspiele im Kreuther Forst                         von 13.00 – ca. 15.00 Uhr

                                     von 6 – 12 Jahre                                           

Freitag, 07. Sep.         Spannender Tag auf der Feuerwache            ab 15.00 Uhr

                                   Kindergarten- und Vorschulkinder                

Samstag, 08. Sep.      Feuerwehr Rallye                                           ab 10.00 Uhr

                                    ab 9 Jahre                                                      

 

Bauschuttdeponie: gravierende Verschärfung der Anlieferungsbedingungen

Bitte beachten Sie, dass ab sofort bei allen Anlieferungen auf der gemeindlichen Deponie ein Formular

„grundlegende Charakterisierung“ vorzulegen ist. Das Formular kann auf der Homepage der Gemeinde Geslau (www.geslau.de) unter der Rubrik Formular Download heruntergeladen werden. Bitte beachten Sie, dass es ein 3 seitiges Formular für alle Anlieferungen über 2 t sowie eine einseitige Kurzversion für Kleinmengen unter 2 t gibt. Alternativ können die Formulare auch bei Ihrer Gemeinde abgeholt werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass ohne Vorlage des ausgefüllten Formulars keine Anlieferung mehr erfolgen kann. Ein Weiterbetrieb der gemeindlichen Bauschuttdeponie kann nur gewährleistet werden, wenn die Gemeinde die Anlieferung des Materials durch die grundlegende Charakterisierung lückenlos nachweisen kann.

 

Sammlung von geleerten und gereinigten Pflanzenschutzmitteln sowie Agrarfolien 

Am Montag, den 13. August 2018 können bei der BayWa Agrar, Bahnhofstraße 17, 91541 Rothenburg o. d. Tauber, geleerte und gereinigte Pflanzenschutzmittelverpackungen sowie gebrauchte Agrarkunststoffe abgegeben werden.

Kostenlos: Silofolie, Unterziehfolie, Big-Bags

Gegen Gebühr: Ballenwickelfolie, Wickelnetze, Pressegarne

 

Neues Landespflegegeld in Bayern

 

Wir machen hiermit aufmerksam auf das neu geschaffene Landespflegegeld der Bayerischen Staatsregierung. Wer den Pflegegrad 2 oder mehr hat, bekommt jährlich einen Zuschuss von 1.000 € zur freien Verfügung. Sicher sind einige Menschen in unserer Gemeinde betroffen und nehmen das gerne in Anspruch. Anträge können ab sofort gestellt werden. Das Antragsformular können Sie unter http://www.landespflegegeld.bayer.de/ downloaden. Alternativ kann das Formular auch bei Ihrer Gemeinde abgeholt werden.

 

 

Fast 600.000 Euro für die Regionalentwicklung im Landkreis Ansbach

Mit fast 600.000 Euro fördert die Bayerische Staatsregierung nun die Regionalmanagements Landkreis Ansbach und Region Hesselberg. Finanz- und Heimatminister Albert Füracker übergab hierzu am Montag, den 16. Juli 2018, im Bayerischen Staatsministerium für Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat in Nürnberg Förderbescheide an Stefanie Groß vom Regionalmanagement Landkreis Ansbach und Anuschka Mlodzik vom Regionalmanagement Region Hesselberg. Oberstes Ziel der Förderung ist die Schaffung gleichwertiger Lebensbedingungen in Stadt und Land. Die Regionalmanagements initiieren hierzu Projekte, schaffen Netzwerke und erhöhen durch zielgerichtete Maßnahmen die Qualität der ländlichen Lebensräume. Stefanie Groß, Regionalmanagerin im Landkreis Ansbach, betonte vor allem die Chancen, die durch die Förderung entstehen. Das Regionalmanagement Landkreis Ansbach erhält die Förderung für die Bereiche Siedlungsentwicklung, Regionale Identität und Wettbewerbsfähigkeit. So soll ein Beitrag zur Bewahrung regionaltypischer Orte, zur Schaffung eines regionalen Bewusstseins und zur Nachwuchs- und Fachkräfteakquise der regionalen Wirtschaft geleistet werden. Der Fokus des Regionalmanagements der Region Hesselberg liegt ebenfalls auf den ersten beiden Themenfeldern Siedlung und Identität.

 

Scheckübergabe des Bürgermeisterchores

Die vom Bürgermeisterchor aufgerundeten Einnahmen aus Benefizkonzerten in Lehrberg und Lichtenau wurden im Landratsamt Ansbach an die jeweilige Kirchengemeinden übergeben. Der Botschafter des Chores, Landrat Dr. Jürgen Ludwig, dankte dem Chor für die Spenden sowie das Zusammenbringen und Vernetzen der Menschen. Pfarrer Steffen Weske und Bürgermeisterin Renate Hans nahmen 5.200 Euro aus dem Konzert in der Margarethenkirche in Lehrberg, das im April 2018 stattgefunden hatte, entgegen. Pfarrer Claus Ebeling und Bürgermeister Uwe Reißmann erhielten für das Konzert, das im Mai in der Dreieinigkeitskirche in Lichtenau stattgefunden hat, 3.900 Euro.

Pfarrer Weske dankte dem Chor für die Spende und das wunderbare Konzert, das den Menschen die Situation der Orgel wieder ins Gedächtnis gerufen habe. Durch die Spende sei die Sanierung in greifbare Nähe gerückt, da auch noch lange nach dem Konzert Spenden eingegangen seien. Auch Bürgermeisterin Renate Hans zeigte sich begeistert, dass das bereits 2014 von ihr mit dem Bürgermeisterchor vereinbarte Konzert solch großen Anklang gefunden habe.

„Es war für uns ein tolles Erlebnis. Es hat uns bewegt und beeindruckt, dass sich solch vielbeschäftigte Menschen in großer Zahl zusammenfinden und durch die Art des Vortragens und die Liederauswahl eine ganz besondere Atmosphäre geschaffen haben“, erklärte Pfarrer Ebeling. Mit den Einnahmen werden Musikinstrumente angeschafft, um den Kindern im Lichtenauer Hort Musikunterricht geben zu können und damit die Nachwuchsarbeit für den Posaunenchor zu fördern. Zudem erhält der Kaplan der katholischen Kirchengemeinde, der dem Konzert als Organist eine ganz besondere Note gegeben habe, eine Spende für die katholische Jugendarbeit. Darüber hinaus wird mit dem Geld noch die Tagesbetreuung des Diakonievereins unterstützt.

Bürgermeister Miosga dankte den Gemeinden für die Möglichkeit in den Kirchen singen zu können und für die stets gute Vorbereitung, die die Konzerte erst ermöglichen würden. So konnten bereits mehr als 156.000 Euro seit dem Jahre 2003 Euro ersungen werden. Der Bürgermeisterchor hat mittlerweile bereits drei CDs veröffentlicht, die in den Rathäusern sowie auf der Homepage der Sänger unter www.buergermeisterchor.de erhältlich sind. Im Oktober gibt es die nächste Möglichkeit den Bürgermeisterchor live zu hören und zu erleben. Er trifft sich in Rothenburg ob der Tauber mit nationalen und internationalen Bürgermeisterchören. Gemeinsam singen sie am 6. Oktober in der St. Jakob Kirche im Rahmen eines Benefizkonzertes für den Bau einer Schule im Partnerschaftsdekanat Hai in Tansania.

 

Hauswirtschaft – wollen Sie noch etwas dazulernen?

Wer diese Frage für sich mit „ja“ beantworten will, der ist beim Einsemestrigen Studiengang für Hauswirtschaft richtig. In netter Gemeinschaft mit anderen Frauen – unkompliziert und abwechslungsreich – in Theorie und Praxis – sein hauswirtschaftliches Wissen und Können vervollständigen – das können Sie in unserer Schule. Am Mittwoch, den 12. September 2018, startet wieder ein neuer Einsemestriger Studiengang für Hauswirtschaft in Teilzeitform an der Landwirtschaftsschule in Ansbach und wird mit der Schulschlussfeier Ende März 2019 abgeschlossen. Der Theorieunterricht findet jeweils am Mittwochnachmittag für alle statt. Die Praxis wird in zwei Gruppen am Mittwochvormittag bzw. Mittwochabend unterrichtet. Es sind noch wenige Plätze frei.

Weitere Informationen finden Sie unter www.aelf-an.bayern.de/bildung/Landwirtschaftsschule Abt. Hauswirtschaft oder bei Gretel Bauer Tel 0981/8908-161.

 

Veranstaltungen im Wildbad Rothenburg

 

Sonntag, 5. August 2018, 15 Uhr, Wildbad Rothenburg - Lights of Gospel

Nach ihrem großen Erfolg vor anderthalb Jahren sind die „Lights of Gospel“ sind zum zweiten Mal in der Reihe „Soli Deo Gloria“ im Wildbad zu hören. Am Klavier wird das Ensemble von Ms. Lily DeLois Adams begleitet; die musikalische Leitung des Konzerts hat Roberta Collins.

Sonntag, 12. August 2018, 15 Uhr, Wildbad Rothenburg - Geschichte und Geschichten

Interessierte Gäste können das Wildbad, seinen großen Park und die Arbeitsweise der Tagungsstätte wieder auf besondere Weise kennenlernen – im Rahmen einer Sonderführung unter dem Motto „Geschichte und Geschichten“. Treffpunkt zu der ca. einstündigen Besichtigung ist das am Rondell am Haupteingang. Kaffee, Kuchen und eine angenehme Atmosphäre im traditionellen Sonntagscafé auf der Sonnenterrasse gibt es bereits ab 13.30 (bis 17 Uhr).

Sonntag, 19. August 2018, 15 Uhr, Wildbad Rothenburg - Café & Tanz

Tanzlehrerin Marion Vetter bietet wieder einen erlebnisreichen Kurzurlaub an: eine ca. 1-stündige, schwungvolle Reise mit Musik und Tanz durch verschiedene Urlaubsländer. Jede und jeder kann mitmachen; es sind weder Vorkenntnisse noch Tanzpartner erforderlich.

Eintritt frei, Dankeschön gerne

Sonntag, 26. August 2018, 15 Uhr, Wildbad Rothenburg Ein musikalisch-literarisches Programm rund um das Thema „Sommer“ mit Gerhard Dürlich (Klarinette), Martin Brost (Viola) und Heidegreth Wurster (Klavier). Hauptwerk wird das Kegelstatt-Trio von W. A. Mozart (KV 498) sein. Eintritt: kostenfrei; Dankeschön erwünscht.

Donnerstag, 30. August 2018, ab 17 Uhr, Wildbad Rothenburg - Seniorentreff am Wildbadgrill

Der Seniorenbeirat und die Tagungsstätte Wildbad laden in diesem Sommer zum letzten Mal zum geselligen Zusammensein im Biergarten des Wildbades ein. Von 17 bis 18 Uhr kann außerdem auf der historischen Kegelbahn gekegelt werden (Unkostenbeitrag je 2,50 EUR). Bei schlechtem Wetter findet der Grilltreff auf der Terrasse und im Theatersaal statt.

Sonntag, 2. September, 15 Uhr, Wildbad Rothenburg - Leben, Liebe, Leidenschaft

Liebe, Leben, Leidenschaft - das verheißt einen spanischen Sommer mit leidenschaftlichem Flamencotanz, Spanischer Folklore und temperamentvollen Liedern. Die Ausführenden: Agua y Vino, dieses Mal im Trio mit Barbara P. Hennerfeind, Erik Weisenberger und der Geigerin Anke Horling.

Eintritt: kostenfrei; Dankeschön erwünscht

Das Sonntagscafé hat von 13.30 bis 17 Uhr geöffnet.

 

Tagesausflug des VdK Geslau – Buch am Wald

 

Tagesausflug am 06. Oktober 2018 zum Fichtelsee/Bayreuth (die Anmeldung ist verbindlich)

Besuch des Porzellanmuseums Walküre in Bayreuth und des Fichtelsees mit Möglichkeit zur Auffahrt auf den Ochsenkopf.

Auch Nichtmitglieder können gerne an der Reise teilnehmen.

Anmeldung bei Conny Burkhardt Tel. 09868/97860

 

Übungen der FFW Geslau

Im August finden keine Übungen statt!

Mittwoch         05.09.2018 um 19.00 Uhr      Gesamtwehrübung

Freitag             07.09.2018 um 19.00 Uhr      Jugendübung

Mittwoch         19.09.2018 um 19.00 Uhr      Gesamtwehrübung

Atemschutzübung, Termin nach Absprache

 

TÜV-Termine bei Fa. Wagner, Geslau

Die nächsten TÜV-Termine bei der Firma Gerd Wagner, Kreuthfeldstraße 6, Geslau finden am Mittwoch, den 08.08.2018 ab 13.00 Uhr und am Mittwoch, den 22.08.2018 ab 8.00 Uhr statt. Um Voranmeldung unter Tel. 217 wird gebeten.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Richard Strauß, 1. Bgm.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk