Mitteilungsblatt Juli 2018

  

header mitteilungsblatt

Informationen / Termine

Rundschreiben der Gemeinde Geslau Juli 2018

(keine amtl. Bekanntmachung im Sinne der Bekanntmachungsverordnung)

Sprechzeiten des 1. Bürgermeisters:                      Öffnungszeiten im Rathaus:

 Mittwoch:       18.00 – 20.00 Uhr                              Montag bis Donnerstag

 Freitag:           10.00 – 12.00 Uhr                              jeweils von 8.00 – 12.00 Uhr

 Telefon:         Gemeinde: 09867/234                       Fax: 09867/1885

                         Bauhof:                  1835

 Internet:          Gemeinde: www.geslau.de                Kommunale Allianz: www.obere-altmuehl.de

 e-Mail:            Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten:        

Wertstoffhof Geslau                                                 Samstag: 13.00 bis 15.00 Uhr

Bauschuttdeponie                                                      Samstag: 13.00 bis 15.00 Uhr

Grüngutannahme an der Deponie Geslau                 Samstag: 13.00 bis 15.00 Uhr                                                              

 

Müll-Abholtermine:

Restmüll:                   09.07.2018      23.07.2018     06.08.2018

Biotonne:                   16.07.2018      30.07.2018     13.07.2018

Papier:                       13.07.2018      13.08.2018

Gelber Sack:             10.07.2018      07.08.2018    

           

             

   
   

Das nächste Mitteilungsblatt     erscheint am 04. August 2018.

   

Mitteilungen müssen bis Freitag,     28. Juli 2018 im Rathaus vorliegen!

   

 

       
   

                                              

Termin für die Gemeinderatssitzung

Die nächste Sitzung des Gemeinderates findet voraussichtlich am Montag, den 06.08.2017 um

20.00 Uhr statt.

 

Neuer Geschäftsstellenleiter in der Verwaltungsgemeinschaft Rothenburg o.d.T.

In der Verwaltungsgemeinschaft Rothenburg o.d.T. hat Herr Reinhard Sperber am 1. Juni die Stelle des Geschäftsstellenleiters angetreten. Herr Sperber ist 50 Jahre alt und in Sulzbach-Rosenberg in der Oberpfalz geboren. Er hat im Landratsamt Amberg-Sulzbach und an der Beamtenfachhochschule Hof die Ausbildung zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) absolviert. Als Beamter der 3. Qualifizierungsebene (früher: gehobener Dienst) war er in verschiedenen Funktionen in Staats- und Kommunalbehörden tätig. Zuletzt arbeitete Herr Sperber 9 Jahre in der Verwaltungsgemeinschaft Eschenbach als Geschäftsstellenleiter. Herr Sperber wechselte aus persönlichen Gründen zur Verwaltungsgemeinschaft Rothenburg und wohnt bereits in der Stadt Rothenburg. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

 

 

                        Zum Geburtstag übermittelt der Bürgermeister im Namen der Gemeinde allen Jubilaren die herzlichsten Glück- und Segenswünsche

 

*   Frau Martha Kohr, Oberndorf 20
    zum 70. Geburtstag am 18.07.2018

Frau Elsa Wiesinger, Stettberg 9
   zum 80. Geburtstag am 19.07.2018

dem Ehepaar Edeltraud und Erich Stein, Kreuth 3

    zur Goldenen Hochzeit am 13.07.2018

dem Ehepaar Gudrun und Jürgen Baumann, Stettberg 10

   zur Silbernen Hochzeit am 17.07.2018

dem Ehepaar Martha und Heinz Kohr, Oberndorf 20

    zur Goldenen Hochzeit am 20.07.2018

dem Ehepaar Doris und Erwin Reif, Oberndorf 6

   zur Silbernen Hochzeit am 24.07.2018

dem Ehepaar Gertraud und Georg Nölp, Gunzendorf 18

   zur Goldenen Hochzeit am 27.07.2018

 

Ferienprogramm der Kommunalen Allianz in den Pfingstferien

Ein buntes und vielfältiges Programm erwartete die Kinder beim diesjährigen Ferienprogramm der Kommunalen Allianz am See in Lauterbach. Bestens vorbereitet von den vielen ehrenamtlichen Helfern der beteiligten Gemeinden, sowie dem Team von der kleinen Seekneipe Lauterbach, waren die verschiedenen Aktivitäten. Freudestrahlend erlebten die fast 50 Kinder aus den Gemeinden Geslau, Buch a. Wald, Colmberg und Windelsbach das Pony reiten, Bogenschießen, Hufeisen werfen, Keilrahmen und Schatztruhe bemalen, Volleyball und Fußball spielen, und Kettcar fahren. Es war für die Kinder und auch für die Betreuer ein schöner, und interessanter Tag mit einem Flair von Urlaub.

Herzlichen Dank allen Mitwirkenden und Betreuern.

 

 

 

Parken auf dem Gehweg

Wir wurden bereits mehrfach von Bürgerinnen und Bürgern angesprochen, dass Autofahrer auf Gehwegen parken oder Fahrzeuge in den Gehweg hineinragen und somit den Weg für Benutzer mit Kinderwägen und Rollatoren bzw. Rollstuhlfahrern versperren. Wir appellieren an die Autofahrer, die Gehwege für Fußgänger freizuhalten damit Rollstuhlfahrer, Fußgänger mit Kinderwägen und vor allem auch Kinder den Gehweg bestimmungsgemäß und ungehindert benutzen können.

Für Ihre Unterstützung herzlichen Dank!

 Landwirt als „Kleintierhalter“

Die Wildlebensraumberaterin Nicole Stubenhöfer berät einen Landwirt, wie er seine Wiesen für Kleintiere wie z.B. Insekten schonender mähen kann. Das wichtigste Gerät hierfür ist ein moderner Doppelmesserbalken. Wie das genau funktioniert, erfahren wir vom Landwirt selbst.

 

 

Wann: Samstag, den 07.07.2018; Beginn: 10:00 Uhr; Dauer: ca. 2 Stunden

Wo: Feuchtwangen, Parkplatz Dorfgütinger Weiher

 

Auf Eichen Wachsen die besten Schinken

Noch bis Mitte des 19. Jahrhunderts wurden Hausschweine zur Mast in den Wald getrieben. Dort fraßen sie vor allem Eicheln. Die Hutewald Dottenheim GbR will diese Form der Tierhaltung auch in diesem Jahr wieder aufleben lassen. Wir sehen uns gemeinsam die Schweine an.

Wann: Sonntag, den 15.07.2018; Beginn: 14:00 Uhr; Dauer: ca. 2 Stunden

Wo: Dottenheim, Parkplatz an der Kreisstraße zwischen Dottenheim u. Walddachsbach

 

Auf den Spuren des Schäfers

Die Hutungen auf der Frankenhöhe sind Schatzkästchen in unserer Natur. Bei der Naturerlebnistour auf der Schafweide gibt es für Kinder und Erwachsene viel zu entdecken. Den Schäfer mit seinen Schafen sehen wir mit etwas Glück auch. Der Landschaftsplegeverband Mittelfranken hilft uns bei der Suche.

Wann: Sonntag, des 29.07.2018; Beginn: 15.00 Uhr; Dauer: ca. 2 Stunden

Wo: Schillingsfürst, Osterfeuerplatz

 

Verkehrshelfer gesucht

Unfälle im Bereich von Schulbushaltestellen sind zwar selten, aber oft folgenschwer. Daher brauche es zusätzliche Maßnahmen um unsere Kinder zu schützen. Unterstützt werden sie dabei von der Polizei. „Wenn Kinder selbstständig den Schulweg meistern, macht es Kinder selbstbewusster und eigenständiger“. Im Unterschied zu Schülerlotsen, die direkt an der Schule Kindern helfen, können Verkehrshelfer an Stellen, die nicht direkt an der Schule liegen, eingesetzt werden. Geeignet für die Aufgabe ist laut dem Vorsitzenden der Kreisverkehrswacht jeder, der sich seine Zeit möglichst frei einteilen kann. Die Aufgabe sei nicht sehr zeitintensiv, es genüge, wenn vor Schulbeginn und nach Schulende etwas Zeit vorhanden sei. Bei Interesse könne man sich an die Kreisverkehrswacht Ansbach sowie an Schulleitung oder Elternbeirat wenden. Der Vorsitzende der Kreisverkehrswacht, Dr. Gottfried Held, freut sich auf zahlreiche Rückmeldungen, die telefonisch unter der Telefonnummer 09827-927 778 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen können. Die Verkehrserzieher der Polizei haben sich bereit erklärt, die Einweisung in die Tätigkeit zu übernehmen. Die Ausrüstung stellt die Verkehrswacht.

 

Bildungsprogramm Wald – Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Auch in diesem Herbst bietet das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ansbach wieder ein „Bildungsprogramm Wald“ (BiWa) an. Die Vortragsreihe richtet sich an alle Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer. Ab dem 12.September 2018 werden an 10 Abenden (jeweils Mittwoch von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr) den Kursteilnehmern Aspekte aus der forstlichen Arbeit nahegebracht. Von praktischen Bereichen, wie Baumartenkenntnis, Pflanzung, Durchforstung und Holzernte bis hin zu den theoretischen Fragen wie Waldrecht und Förderung reichen die Vortragsthemen. Zusätzlich finden an drei Samstagen praktische Vorführungen und Übungen im Wald statt. Da nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen vorhanden ist, sollten sich Interessente verbindlich beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ansbach, ihrem zuständigen Förster oder auf der Home-page des Amtes unter www.aelf-an.bayern.de anmelden.

 

Außensprechtage des Zentrum Bayern Familie und Soziales – Region Mittelfranken im Landkreis Ansbach

Das Zentrum Bayern Familie und Soziales – Region Mittelfranken führt am Dienstag, den 10.07.2018 in der Zeit von 9.00 bis 14.00 Uhr im Landratsamt Ansbach, Crailsheimerstraße 1, 91522 Ansbach einen allgemeinen Außensprechtag durch.

 

Kurse vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ansbach bietet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gesund von Anfang an“ weitere kostenfreie Kurse für junge Eltern/Familien an. Die Seminarreihe soll Eltern, Großeltern und Betreuungspersonen von Babys und Kleinkindern Ideen zur richtigen Ernährung und Bewegung der Familie geben.

Ort: Ansbach Landwirtschaftsschule, Mariusstraße 24

- Kleinkindernährung kompakt und saisonal im Sommer 13.07.2018, 19:00 - 22:00 Uhr

- Kleinkindernährung kompakt und saisonal - sommerlich mediterran 27.07.2018 19:00 - 22:00 Uhr

Kursangebote für Gruppen – Termin und Ort auf Anfrage

- Endlich! - Essen mit Papa und Mama – Vortrag Dauer ca. 2 Stunden

Bewegung bewegt alles! Bewegung, Sinneswahrnehmung und Spiel zur Unterstützung einer gesunden Entwicklung - Vortrag Dauer ca. 90 Minuten

Ort: Dinkelsbühl Landwirtschaftsschule, Luitpoldstraße 5

- Kleinkindernährung kompakt und saisonal im Sommer 06.07.2018, 09:00 - 12:00 Uhr

- Frühstücken 'mal anders 13.07.2018, 9:00 - 12:00 Uhr

- Einführung der Beikost – zweiteiliger Kurs mit Praxis 20.07. 9:30-11:00 Uhr und 27.07. 9:00 – 12:00 Uhr

- Essen für unterwegs - gesunde Snacks 03.08.2018, 09:00 - 12:00 Uhr

Alle Kurse in Dinkelsbühl mit Kinderbetreuung

Anmeldung und weitere Infos unter: www.aelf-an.bayern.de/ernaehrung/familie oder

unter 0981/8908-0 oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Außerdem haben Gruppen wie z.B. Krabbelgruppen, Elterntreffs und Kinderkippen die Möglichkeit individuelle Termine zu buchen – oder wenden Sie sich einfach an die Koordinatorin Margit Hanselmann unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 0981 8908-0.

 

Jahresmitgliederversammlung des Diakonievereins der Kirchengemeinden in der

VG Schillingsfürst e.V.

Am Mittwoch, den 11.07.2018 um 14.00 Uhr findet die diesjährige Jahresmitgliederversammlung des Diakonievereins der Kirchengemeinden in der Verwaltungsgemeinschaft Schillingsfürst e.V. statt. Treffpunkt ist die Albert-Zietz-Halle in Schillingsfürst.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Andacht Pfarrer Schlottke
  2. Neues aus dem Verein – Bericht des 1. Vorsitzenden

Kaffee- und Kuchenpause

  1. Bericht der Kassiererin (Jahresrechnung 2017)
  2. Bericht der Rechnungsprüfer, Entlastung
  3. Bericht der Stationsleitung, Schwester Helga Meder
  4. Haushaltsplan 2018
  5. Beratung über ordnungsgemäß gestellte Anträge

Rückblick – 40 Jahre Diakonieverein Schillingsfürst

  1. Ehrungen
  2. Verschiedenes, Wünsche und Anträge

Anträge zur Mitgliederversammlung sind bis spätestens Freitag, 06.07.2018 schriftlich beim 1. Vorsitzenden, Pfarrer Schlottke, Schulstraße 7, 91631 Wettringen, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , einzureichen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

Tag der offenen Tür am Eiskeller

Die Familie Schwemmbauer, die untere Naturschutzbehörde des Landratsamtes und der Bund Naturschutz laden am Sonntag, den 15. Juli, von 11.00 bis 15.00 Uhr zu einem Tag der offenen Tür am sanierten ehemaligen Bier- und Eiskeller ein. Die Freilegung, Sanierung und Biotopgestaltung erfolgte im Rahmen des Fledermausprojektes, weil solche Eiskeller für Fledermäuse als Winterquartier existentiell wichtig sind. Am Tag der offenen Tür ist die Bevölkerung gerne zur Besichtigung des Objektes eingeladen. Von 11.00 bis etwa 11.45 Uhr stellen die Initiatoren das Projekt vor, anschließend und während der gesamten Zeit besteht Gelegenheit zur Kellerbesichtigung. Für einen kleinen Imbiss und Getränke ist gesorgt.

 

Jahreshauptversammlung der Evangelischen Dorfschule Geslau-Windelsbach e.V.

Herzliche Einladung!

Zur Jahreshauptversammlung der Evangelischen Dorfschule Geslau-Windelsbach e.V. am Mittwoch, den 11. Juli 2018 um 20.00 Uhr im Gemeindehaus Geslau.

Birgit Kaltschmidt, 1. Vorsitzende

 

Blutspendetermin des Bayer. Roten Kreuzes

Der nächste Blutspendetermin des Bayer. Roten Kreuzes findet am Montag, den 09. Juli 2018 in der Zeit von 17.00 – 20.30 Uhr in der Schule in Geslau statt.

Bitte bringen Sie zu jeder Spende unbedingt Ihren Blutspendepass mit. Zumindest aber einen Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass, Führerschein).

 

Sommerkonzert des Gesangsvereins Geslau

Der Gesangverein 1875 Geslau veranstaltet am Samstag, den 28. Juli 2018 um 20.00 Uhr ein Chorkonzert in der Geslauer Schulturnhalle. Neben den Geslauer Sängern tritt als Gastchor der Männergesangsverein aus Weigenheim, LKr Neustadt a.d. Aisch/Bad Windsheim auf. Es werden im Verlauf des Abends verdiente Sänger geehrt.

Es ergeht herzliche Einladung an alle Freunde des Chorgesangs.

 

Übungen der FFW Geslau

Freitag             13.07.2018 um 19.00 Uhr      Jugendübung

Mittwoch         18.07.2018 um 19.00 Uhr      Gesamtwehrübung

Freitag             27.07.2018 um 19.00 Uhr      Jugendübung

Maschinistenübung, Termin nach Absprache

 

TÜV-Termine bei Fa. Wagner, Geslau

Die nächsten TÜV-Termin bei der Firma Gern Wagner, Kreuthfeldstraße 6, Geslau finden am Mittwoche, den 11.07.2018 ab 13.00 Uhr und am Mittwoch, den 25.07.2018 ab 13.00 Uhr statt. Um Voranmeldung unter Tel. 217 wird gebeten.

Bitte beachten Sie auch das anhängende Ferienprogramm!

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Richard Strauß, 1. Bgm.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk