Mitteilungsblatt März 2018

header mitteilungsblatt

Informationen / Termine

Rundschreiben der Gemeinde Geslau März 2018

(keine amtl. Bekanntmachung im Sinne der Bekanntmachungsverordnung)

Sprechzeiten des 1. Bürgermeisters: Öffnungszeiten im Rathaus:

Mittwoch: 18.00 – 20.00 Uhr Montag und Dienstag jeweils von 8.00 – 12.00 u. 13.00 – 17.00 Uhr

Freitag: 10.00 – 12.00 Uhr

Telefon: Gemeinde: 09867/234 Fax: 09867/1885

Bauhof: 1835

Internet: Gemeinde: www.geslau.de

Kommunale Allianz: www.obere-altmuehl.de

e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten:

Wertstoffhof Geslau                                     samstags von 13.00 bis 15.00 Uhr

Bauschuttdeponie                                          Samstag, 10.02.18; 24.02.18

von 13.00 bis 14.00 Uhr

Samstag, 03.03.18; 10.03.18

von 13.00 bis 15.00 Uhr

                                                          

 

 

 

Abholtermine:                                              Restmüll:

Papier:           13.03.18; 10.04.18                 05.03.18; 19.03.18;

Achtung! Wegen Ostermontag (02.04.18)

Verlegung auf Dienstag, 03.04.18

Gelber Sack: 20.03.18; 17.04.18                 Biotonne:

                                                                       12.03.18; 26.03.18; 09.04.18           

Das nächste Mitteilungsblatt erscheint am 06. April 2018.Mitteilungen müssen bis zum Donnerstag, den 29. März 2018 im Rathaus vorliegen!

 

Termin für die Gemeinderatssitzung

Die nächste Gemeinderatssitzung findet am Montag, den 09. April statt.

Bürgerversammlung 2018

Ich lade alle Gemeindebürger herzlich zur Bürgerversammlung 2018 (nach Artikel 18 der Gemeindeverordnung) für

Freitag, den 16. März 2018

im Sportheim in Geslau

ein.

Beginn: 20.00 Uhr.

Ich werde einen Rückblick geben über das vergangene Jahr 2017, sowie einen Ausblick auf die anstehenden Projekte und Aufgaben in der Gemeinde.

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich über die Aufgaben der Kommune zu informieren. Anlässlich der Bürgerversammlung werden auch wieder verschiedene Ehrungen vorgenommen.

Das Sportheim bietet eine kleine Speisekarte an: Schaschlik mit Pommes.

 

Hundekot-Tüten verunreinigen Gräben, Wiesen und Äcker

Es gibt leider immer wieder Beschwerden bezüglich der Hundekot-Entsorgung. Die benutzten Tüten werden einfach in den Wiesen, Äckern und Gräben liegen gelassen. Das von den Landwirten eingebrachte Viehfutter der Wiesen kann, durch „mitgeernteten“ Hundekot, Krankheitserreger auf die Nutztiere übertragen. Wir appellieren an die Vernunft aller Hundebesitzer, die Hundetüten ordnungsgemäß (über Restmüll) zu entsorgen. Ein Dank geht an alle Hundebesitzer, die diese Untugend nicht haben und den Hundekot ordnungsgemäß entsorgen.

Vielen herzlichen Dank!

Ihre Gemeinde Geslau

 

Verstopfungen in der Kläranlage

Feuchttücher und Hygieneartikel legen immer wieder die Kläranlage lahm!

Gerade im Haushalt mit Kindern werden sie gerne benutzt und nach ihrem Gebrauch landen sie oft da, wo sie nicht hingehören – nämlich in der Toilette. Sie sind klein, praktisch und reißfest, und das macht sie zu einem großen Problem für die Pumpwerke der Kläranlage.

Seit einiger Zeit bereiten die Hygienetücher und Tampons immer wieder große Probleme. Die Feuchtetücher oder Tampons sind reißfest und zersetzen sich auch im Wasser nicht. Im Laufe der Zeit hat die Entwicklung auch vor den Taschentüchern keinen Halt gemacht, diese werden ebenfalls immer reißfester produziert und zersetzen sich auch in der Waschmaschine nicht. Bitte achten Sie darauf, dass die Hygieneartikel in der Mülltonne landen und nicht in der Toilette.

Das führt zu ständigen Verstopfungen der Pumpen im Klärwerk. Bitte helfen Sie die hohen Reparatur- und Wartungskosten zu vermeiden, indem Sie die Hygieneartikel über die Mülltonne entsorgen.

Vielen herzlichen Dank!

Ihre Gemeinde Geslau

 

 

                        Zum Geburtstag übermittelt der Bürgermeister im Namen der Gemeinde allen Jubilaren die herzlichsten Glück- und Segenswünsche

 

v  Frau Erna Horn, Badergasse 6
zum 80. Geburtstag am 15.03.2018

v  Herrn Johann Leidenberger, Schwabsroth 11

zum 80. Geburtstag am 17.03.2018

v  Frau Elfrieda Geimann, Gunzendorf 12
zum 80. Geburtstag am 18.03.2018

v  Frau Annabeth Mühlauer, Marktplatz 8
zum 80. Geburtstag am 22.03.2018

v  Frau Fieda Kurz, Hürbel 1

zum 85. Geburtstag am 27.03.2018

v  Herr Gerd Klepser, Föhrenstraße 2

zum 85. Geburtstag am 03.04.218

Nachträglich zum Geburtstag gratulieren wir

v  Herrn Leonhard Eberlein, Schulstraße 14
zum 70. Geburtstag am 08.02.2018

v  Frau Gerlinde Eberlein, Gunzendorf 42
zum 70. Geburtstag am 23.02.2018

v  Frau Hannelore Nieß, Oberndorf 2

Zum 75. Geburtstag am 07.03.2018


Jugendschöffen im Landkreis Ansbach gesucht

Das Landratsamt Ansbach sucht für die Zeit vom 1. Januar 2019 bis 31. Dezember 2023 noch Jugendschöffen. An dem Ehrenamt interessierte Bürgerinnen und Bürger können dem Kreisjugendamt noch bis zum 14. März 2018 sich selbst oder andere Kandidaten vorschlagen. Jugendschöffen sind Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis, die als ehrenamtliche Laien-Richter in Jugendstrafsachen an den Jugendgerichtsverhandlungen teilnehmen. Sie werden beim Jugendschöffengericht am Amtsgericht Ansbach und bei der Jugendkammer des Landgerichts Ansbach eingesetzt.

Die Jugendschöffen werden alle fünf Jahre neu gewählt. Aus den eingegangen Vorschlägen werden 37 Männer und 37 Frauen vom Kreisjugendhilfeausschuss vorgeschlagen. Das weitere Wahlverfahren wird vom Gericht geführt. Die Vorschlagsliste soll alle Gruppen der Bevölkerung nach Geschlecht, Alter, Beruf und sozialer Stellung angemessen berücksichtigen.

Bewerben können sich deutsche Staatsangehörige, die Erfahrung in der Jugenderziehung vorweisen und zur Zeit der Aufstellung der Vorschlagsliste im Landkreis Ansbach wohnen. Zudem sollten Bewerber bei Beginn der Amtsperiode am 1. Januar 2019 älter als 25 Jahre und jünger als 70 Jahre sein. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter https://www.justiz.bayern.de/service/schoeffen/ und  www.schoeffenwahl.de. Interessenten an der ehrenamtlichen Tätigkeit können sich im Amt für Jugend und Familie im Landratsamt Ansbach unter der Telefonnummer 0981/468 5425 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

 

Donnerstags um halb 3 im BIZ

Im Rahmen unserer berufskundlichen Vortragsreihe für Schülerinnen und Schüler unter dem Motto „Donnerstag um halb 3 im BIZ“ findet am 08. März 2018, von 14.30 Uhr bis ca. 17.00 Uhr zum Thema „Soziale Berufe machen Sinn“ – Ausbildungsmöglichkeiten bei der Diakonie Neuendettelsau,

eine Infoveranstaltung im Berufsinformationszentrum – BIZ – der Agentur für Arbeit Ansbach, Schalkhäuser Str. 40 statt. Der Vortrag bietet Informationen und Orientierung zu den vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten bei der Diakonie Neuendettelsau. Diese ist eine der größten Arbeitgeber in der Region und bietet spannende Perspektiven für Berufseinsteiger/innen. Die Teilnahme ist kostenlos. Bei Gruppen/Schulklassen vorherige Anmeldung unter der Tel. 0981/182-333 erbeten.

 

Kostenfreie Beratung der Eltern-, Jugend- und Familienberatungsstelle

Die Eltern-, Jugend- und Familienberatungsstelle für Landkreis und Stadt Ansbach bietet kostenfrei Familien, Eltern, Kindern und Jugendlichen Beratung und Unterstützung bei vielfältigen Themen an. Im Schwerpunkt geht es um Erziehung, Familienleben, Ehe und Partnerschaft, aber auch um die Bewältigung von Trennung und Scheidung. Neben Einzel-, Paar- und Familienberatung führen wir auch verschiedene Gruppengebote durch. Detailliertere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage: www.erziehungsberatung-ansbach.de

 

Seminare vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten für junge Eltern/Familien mit Kindern unter 4 Jahre

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ansbach bietet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gesund von Anfang an“ im März folgende kostenfreie Kurse für junge Eltern/Familien an.

Ort: Dinkelsbühl Landwirtschaftsschule, Luitpoldstraße 5

- Essen für unterwegs - gesunde Snacks 01.03.2018, 09:00 - 12:00 Uhr

- Frühstück mal anders 16.03.2018, 09:00 - 12:00 Uhr

- Leckere Familienkost selbst gemacht 23.03.2018 09:00 - 12:00 Uhr

Alle Kurse in Dinkelsbühl mit Kinderbetreuung

Ort: Ansbach Landwirtschaftsschule, Mariusstraße 24

- Frühstück - der gute Start in den Tag, 09.03.2018 19:00 - 22:00 Uhr

- Essen für unterwegs - gesunde Snacks 23.03.2018, 19:00 - 22:00 Uhr

- Der Familientisch – schnelle Frühjahrsküche für Familien mit Kleinkindern

20.04.2018, 19:00 – 22:00 Uhr

Anmeldung und weitere Infos unter: www.aelf-an.bayern.de/ernaehrung/familie oder unter 0981/8908-157 oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Neue Medien und Gefahren im Netz

Bedingt durch die fortschreitende Entwicklung moderner Kommunikationsmittel birgt das Internet immer mehr Risiken, sich strafbar zu machen oder Opfer einer Straftat zu werden. Aus ihrem beruflichen Alltag bei der Kriminalpolizei Ansbach berichtet Kriminalhauptkommissarin Kirstin Kasecker am

25. April 2018 um 19.30 Uhr in der Aula der Realschule Herrieden. Dabei zeigt Sie die vielseitigen Gefahren im Internet, insbesondere für Kinder und Jugendliche, auf. Damit sollen Eltern und Erziehungsberechtigte sowie Jugendleiter im Umgang mit den neuen Medien sensibilisiert werden. Veranstaltet wird der Vortrag vom Kreisjugendring Ansbach und dem Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach.

 

Online-Wohnraumbörse für anerkannte Flüchtlinge und sonstige bedürftige Gemeindebürger

Wohnraumbörse auf der Homepage des Landkreises Ansbach - Unser Landratsamt bittet um Unterstützung. Die Integrationslotsin für Ehrenamtliche in der Asylarbeit, Frau Diana Jones bittet Vermieter und Vermieterinnen freien Wohnraum für Geflüchtete und Bedürftige mitzuteilen. Unter www.landkreis-ansbach.de – Leben im Landkreis – Asyl – Wohnraumbörse sind Informationen und ein Formblatt hinterlegt, mit dem Vermieter und Vermieterinnen Angaben zu Ihrem Wohnobjekt ausfüllen und direkt an die Lotsin zusenden können. Bei Fragen steht Frau Jones Ihnen gerne als Ansprechpartnerin unter der Tel. 0981/468-5123 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Post an Landratsamt Ansbach, z.H. Integrationslotsin, Crailsheimstrasse 1, 91522 Ansbach zur Verfügung.

LEADER-Kooperationsprojekt zur Erfassung (historischer) Kulturlandschaften

Die Lokale Aktionsgruppen Region an der Romantischen Straße und Region Hesselberg

beteiligen sich am mittelfrankenweiten LEADER-Kooperationsprojekt zur Erfassung

(historischer) Kulturlandschaft. Ziel ist es, die vorhandenen Kulturlandschaftselemente des

gesamten Landkreises inkl. der Kreisfreien Stadt Ansbach in einer Datenbank zu erfassen und

festzuhalten. Die oft geschichtlich wertvollen Elemente sollen damit dokumentiert und für die

Zukunft gesichert werden. Zentral für das auf drei Jahre angelegte Projekt ist die Mitarbeit von Ehrenamtlichen aus den jeweiligen Heimatregionen. Die LAGn sind auf das Engagement ehrenamtlicher Helfer angewiesen, die bei der Erfassung unterstützen und ihr Wissen einbringen. Am 20.3.2018 findet um 19:30 Uhr ein erstes Treffen beim Bergwirt in Herrieden zum Projekt statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Helferinnen und Helfer erfahren alles rund um die Thematik zur Erfassung (historischer) Kulturlandschaften. Die Kulturlandschaftswerkstatt in der die Ehrenamtlichen für die Kartierungsarbeiten geschult werden ist für Samstag, den 21. April 2018 geplant. Sie sind interessiert, engagiert in der Heimatforschung und haben den Wunsch die einzigartigen historischen Kulturlandschaften, sowie die Einmaligkeit und Vielfalt unserer Region auszumachen und zu bewahren, so wenden Sie sich bitte bis zum 19.03.2018 an eine der beiden Geschäftsstellen.

Um Anmeldungen bei der LAG-Geschäftsstelle wird gebeten! LAG Region an der Romantischen Straße, Pia Grimmeißen-Haider, Rothenburger Straße 14, 91637 Wörnitz, Tel. 09868/ 9595591, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Web: www.gemeinsam.bayern,

LAG Region Hesselberg, Oliver Sollbach, Schloss Unterschwaningen, Hauptstr. 11, 91743 Unterschwaningen, Tel. 09836/970 9699, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seniorennetzwerk Club 55plus - Einladung zum Tanztee

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

liebe Seniorinnen und Senioren des Landkreises Ansbach

„Mit 66 Jahren da fängt das Leben an, mit 66 Jahren da hat man Spaß daran“

Deshalb auf zum „Tanztee am Nachmittag" nach Herrieden.

Liebe Seniorinnen und Senioren, Sie alle sind sehr herzlich eingeladen, zum „Tanztee am Nachmittag“

am Dienstag, den 17. April 2018 um 14:30 Uhr, Landgasthof Bergwirt, Schernberg 1, 91567 Herrieden, Kostenbeitrag € 5,-- pro Person.

Aufwandsentschädigung für den Abschuss von Wildschweinen

Um das Risiko einer Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest nach Bayern möglichst gering zu halten, ist die Dezimierung der Schwarzwildbestände eine entscheidende vorbeugende Maßnahme. Für jede Erlegung von Frischlingen, Überläuferbachen und Bachen, die für die Aufzucht von Jungtieren nicht notwendig sind, wird daher eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 20 Euro gewährt. Der entsprechende Erstattungsantrag mit Eigenerklärung sowie weitere Informationen wie etwa die Frist für die Einreichung des Antrages sind unter www.jagd-bayern.de erhältlich. Die Bearbeitung und Auszahlung erfolgt durch den Bayerischen Jagdverband. Die Mitarbeiter der Unteren Jagdbehörde stehen für Fragen und weitere Informationen gerne unter der Tel.0981 468-3201 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Künstler/innen gesucht - Wassertrüdingen plant eine Kunstmeile

Im Jahr 2019 findet vom 24. Mai bis einschließlich 8.September in Wassertrüdingen die Bayerische Gartenschau statt. In diesem Rahmen ist am Sonntag, 23. Juni 2019 (von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr), eine Kunstmeile durch die Wassertrüdinger Altstadt geplant. Die Teilnahme und Präsentation an der Kunstmeile ist kostenfrei. Um eine vielfältige Präsentation möglich zu machen ist der Touristikservice Wassertrüdingen (Telefon: 09832/6288-45; Email: nina.maurer@stadt-wassertrüdingen.de) noch bis 09. April 2018 auf der Suche nach interessierten Künstlerinnen und Künstlern. Im Sommer dieses Jahr ist ein Vor-Ort-Termin geplant.

Aufruf zum Girls‘ Day und Boys‘ Day 2018

Neue Chancen für Mädchen – Neue Perspektiven für Jungs

Mädchen im Blaumann! Als Kfz-Mechatronikerin und als Tischlerin! - Jungs im weißen Kittel! Als Altenpfleger oder als Erzieher! Warum eigentlich nicht?

Typisch ich – so das Motto!! Mädchen wie Jungen sollten frei von Rollenzuweisungen ihren Beruf nach Interessen, Talenten und Fähigkeiten wählen. Für ein Umdenken treten der Girls‘ Day und Boys‘ Day ein. Beide Aktionstage finden bundesweit am Donnerstag, 26. April wie-der parallel statt. Die Bundesagentur für Arbeit begleitet die Berufswahl frei von Rollenzuweisungen im Internet unter http://dasbringtmichweiter.de/typischich/. Ziel dieses Aktionstages ist es, Mädchen ab der 5. Klasse für Berufe aus den Bereichen Technik, IT und Handwerk zu begeistern. Mit dem Boys‘ Day werden Jungen ab zehn Jahren interessante Berufe in den Bereichen Erziehung, Soziales und Gesundheit aufgezeigt. Alle Informationen sowie zahlreiche Materialien, Listen mit freien Plätzen und vieles mehr gibt es unter www.girls-day.de bzw. unter www.boys-day.de . Mädchen und Jungen können bereits jetzt unter der jeweiligen Website Angebote auswählen und sich online oder telefonisch dafür anmelden.

Betriebe gesucht. Machen Sie mit! Für den Girls‘ Day und den Boys‘ Day am 26. April 2018 werden noch Betriebe, Unternehmen und Einrichtungen gesucht, die bereit sind, Jugendlichen interessante Berufsfelder erproben zu lassen. Firmen und Einrichtungen, die sich am Girls‘ Day bzw. Boys‘ Day beteiligen möchten, können sich selbstständig auf der Aktionslandkarte unter www.girls-day.de bzw. www.boys-day.de eintragen. Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um den Girls' Day sowie Boys‘ Day ist Walburga Bauernfeind, die Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Ansbach-Weißenburg (Telefon 09141 871 560). Im Landkreis Ansbach wird der Aktionstag unterstützt von Sabine Heubeck, Gleichstellungsbeauftragte, Landratsamt Ansbach, (Telefon 0981 468 1040).

 

Termine in der Tagungsstätte Wildbad:

Ostersonntag, 1. April, 15 Uhr, Wildbad Rothenburg

Vernissage „Tauberblau“

Unter dem Titel „Tauberblau. Zwischen Stadt- und Wildbadzauber“ zeigt das Wildbad ab Ostersonntag Zeichnungen und Aquarelle von Hans-Georg Pflugradt. Vernissage im Rokokosaal der Tagungsstätte in Anwesenheit des Rothenburger Künstlers.

Ostermontag, 2. April, 15 Uhr, Wildbad Rothenburg

Heart & Soul

Mit Herz und Seele musiziert das über Franken hinaus bekannte Gesangsensemble „Heart & Soul“ erstmals auch im Wildbad. Die 14 Musiker spannen einen musikalischen Bogen von den Beatles über Abba und Cohen bis hin zu traditionellen Gospels. Eintritt frei; Dankeschön gerne.

Das traditionelle Sonntagscafé auf der Sonnenterrasse des Wildbads hat von 13.30 bis 17 Uhr geöffnet.

Ostermontag, 2. April, ab 14 Uhr

Brich auf! Emmaus-Pilgern an Ostermontag

Auf dem Weg des ökumenischen Osterspaziergangs rund um das „fränkische Jerusalem“ macht der Emmaus-Weg auch 2018 Station im Wildbad. Pfarrer Dr. Oliver Gußmann, Pfarrfamilie Winkler, Pastoralreferentin Monika Angermeier, Pfarrer Dr. Wolfgang Schuhmacher und EBW-Vorsitzende Maria Rummel begleiten Sie.

Wegstrecke etwa sieben Kilometer, Dauer 3-4 Stunden. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Treffpunkt: 14 Uhr St.-Jakobs-Kirche in Rothenburg. Weitere Informationen: Telefon 09861-700625

Freitag, 6. bis Samstag, 7. April, Wildbad Rothenburg

Sundowner VI

Das Lieblingsfestival im Frühjahr und damit der ganz persönliche Start in den Festivalsommer öffnet zum sechsten Mal seine schmucken Säle und Terrassen. Dieses Mal tauchen wir ab!

Mit einem gewohnt alternativen und musikkünstlerisch hochwertigen Elektro-Line-Up wird in eine herrlich fiktive Unterwasserwelt entführt und alles versucht, zwei Tage lang nicht mehr aufzutauchen. In den Tiefen der Sundowner-Seele im Wildbad Rothenburg die schrägsten Menschen treffen, die verrücktesten und wundervollsten Klänge hören, Kunst und Chaos erleben und sich in träumerische Trance tanzen, das verspricht das Team von Grenzkunst.

Tickets online unter: www.grenz-kunst.de

Sonntag, 8. April, 15 Uhr, Wildbad Rothenburg

Geschichte und Geschichten

Pfarrer Herbert Dersch begrüßt interessierte Gäste zur ersten Sonderführung im Jahr 2018, die gleichzeitig seine letzte als Leiter des Hauses ist. Unter dem Motto „Geschichte und Geschichten“ gibt es besondere Einblicke in die Entwicklung des Wildbades.

Treffpunkt zu der gut einstündigen Besichtigung ist das Rondell am Haupteingang.

Sonntagscafé auf der Sonnenterrasse bereits ab 13.30 (bis 17 Uhr).

1.Orthopädie – Symposium

 

O R T H O P Ä D I E - S Y M P O S I U M  

                    15. März 2018

           Wildbad Rothenburg o.d.T.

             100. Todestag

  F R I E D R I C H v. H E S S I N G

 

Anmeldungen unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw.

Tel. 09867/978181 oder 978192

 

 

Einladung zur Hallen-Einweihung der Kerwabuam und –madli Geslau e.V.

Herzliche Einladung an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger zur offiziellen Einweihung der neuen Lagerhalle der Kerwabuam und –madli. Die Feier findet statt am 15.04.2018 um 11.00 Uhr in der neuen Halle (direkt hinter dem Feuerwehrhaus) mit einem reichhaltigen Mittagstisch-Angebot. Es gibt Schweinebraten, Rollbraten und Spanferkel vom Grill. Nachmittags werden Kaffee und Kuchen serviert. Umrahmt wird die Einweihung unter anderem von der Blaskapelle Geslau. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen.


Kurse im Haus der Gesundheit in Geslau

Autogenes Training

Erlernen einer bestimmten Entspannungstechnik, mit dem Ziel das nach Beendigung des Kurses die Übungen selbständig durchgeführt werden.

Beginn: Mittwoch, den 07.03.2018 von 18.00 – 19.00 Uhr

Kursdauer: 8 x 60 Minuten

Kosten: € 90,-- (Zuschuss durch die Krankenkasse möglich)

Wussten Sie schon, dass ein menschliches Gehirn nicht lernen kann, wenn es angespannt ist?

Traumstunde – Entspannung für Kinder im Alter von 5 – 7 Jahren

Die Kinder finden Zeit, sich und ihren Körper besser kennenzulernen und sich dadurch besser wahrzunehmen. Entspannung – Ruhe – Stille

Beginn: Mittwoch, 10.04.2018 von 15.00 – 16.00 Uhr

Kursdauer: 8 x 60 Minuten

Kosten: bei 8 Kindern € 64,-- pro Kind; bei 6 Kindern € 80,-- pro Kind

Anmeldungen bitte unter Tel. 09867/9785344

 

Einladung zum Wirtshaussingen des TSG Geslau – Buch am Wald

 

Herzliche Einladung

zum

Wirtshaussingen

im

Sportheim Geslau

am Sonntag, den 11.03.2018 um 13.30 Uhr

Ab 11.30 Uhr wird ein Mittagstisch angeboten mit folgenden Gerichten

  • Rinderbraten
  • Gefüllter Schweinebauch
  • Jägerschnitzel

Später gibt es Kaffee und hausgemachte Torten/Kuchen

Als musikalische Begleitung sind die Gebrüder Treuheit zu Gast

Es freuen sich die Mädel´s vom Sportverein!

 

 

 

Aktionswoche Frankenhöhe – Lamm

Jetzt ist Lamm-Saison: während der Frankenhöhe-Lamm Aktionswochen vom 09. März bis 08.

April 2018 bieten wieder ausgewählte Gaststätten der Frankenhöhe Leckeres vom Frankenhöhe-

Lamm an. Lammfleisch auch mal zuhause zubereiten! Lammfleisch lässt sich ganz einfach und lecker auch zuhause zubereiten. Frisches Frankenhöhe - Lamm gibt es vom Metzger oder Bauernladen oder direkt vom Schäfer auf der Frankenhöhe. Wer dazu noch ein paar Tipps braucht: Im Frankenhöhe-Lamm Kochbuch gibt es leckere und erprobte Rezepte von mediterran bis klassisch zum nachkochen. Das Frankenhöhe-Lamm Kochbuch, Adressen und weitere Informationen sind erhältlich beim Landschaftspflegeverband Mittelfranken, Tel. 0981/46 53-35 20 oder unter www.frankenhoehe-lamm.de.


 

Einladung zur Jagdversammlung der Jagdgenossenschaft Stettberg

Am Samstag, den 17.03.2018 findet um 20.00 Uhr im Gasthaus Schmidt die Versammlung der Jagdgenossenschaft Stettberg statt.

Tagesordnung:

1. Bericht des Jagdvorstandes

2. Bericht des Kassiers und Entlastung der Vorstandschaft

3. Verwendung des Jagdpachtes

4. Wünsche und Anträge

Der Jagdvorstand

Einladung der Jagdgenossenschaft Gunzendorf zur Mitgliederversammlung

Am Samstag, den 17.03.2018 findet um 20.00 Uhr findet die Mitgliederversammlung der Jagdgenossenschaft in Gunzendorf statt.

Tagesordnung:

1. Bericht des 1.Vorstandes

2. Bericht des Kassiers

3. Bericht der Kassenprüfer

4. Entlastung der Vorstandschaft und des Kassiers

5. Verwendung des Jagdpachtes

6. Wünsche und Anträge

Die Vorstandschaft

 

Einladung der Jagdgenossenschaft Schwabsroth

Am Sonntag, den 25.03.2018 findet um 19.30 Uhr in der kleinen Seekneipe im Mohrenhof, Lauterbach, die Jagdversammlung statt.

Tagesordnung:

1. Bericht des 1. Vorstands

2. Antrag des Jagdpächters auf Austritt aus dem Jagdpachtvertrag zum 31.03.2019

3. Wünsche und Anträge

Der Jagdvorstand

 

Einladung zur Mitgliederversammlung der TSG Geslau-Buch am Wald 2016 e.V.

Alle Mitglieder der TSG Geslau-Buch am Wald 2016 e.V. sind hiermit recht herzlich eingeladen zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2017. Die Versammlung findet am Samstag, den 17.03.2018 um 20.00 Uhr im Sportheim Geslau statt.

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Bericht des Vorstandes

2. Bericht des Schriftführers

3. Bericht des Kassiers

4. Bericht der Kassenprüfer

5. Entlastung des Vorstandes/Kassiers

6. Berichte der Spartenleiter

7. Wahl des Vorstandes und der Ausschussmitglieder

8. Beschluss der Geschäftsordnung

9. Wünsche und Anträge

Wir würden uns freuen, wenn Sie durch zahlreiches Erscheinen Ihr Interesse am Verein bekunden würden.

TSG Geslau-Buch am Wald

Die Vorstandschaft


 

 

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gunzendorf

Am Samstag, den 24.03.2018 findet um 19.30 Uhr die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gunzendorf statt.

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Bericht des Kommandanten

3. Bericht vom KBM Hofmann

4. Grußwort des Bürgermeisters

5. Neuwahlen des 1. und 2. Kommandanten

6. Wünsche und Anträge

Um vollzähliges Erscheinen wird gebeten!

 

Der Schützenverein Geslau gibt folgende Termine bekannt

29.03.2018                                         Gaudischiessen

06.04., 08.04., und 10.04.2018                      Bürger- und Königsschiessen

!! 28.04.2018                                     Schützenball!!

01.05.2018                                         Maiwanderung nach Buch am Wald

16.09.2018                                         Gau-Festveranstaltung in Herrieden

Festzugaufstellung 13.00 Uhr

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

 

Ausflug des VdK Geslau – Buch am Wald

Am Samstag, den 21. April 2018 findet ein Tagesausflug nach Ellingen statt (die Anmeldung ist verbindlich).

Vorgesehen ist eine Besichtigung von Schloss Ellingen, ein Besuch des Heimatmuseums Ellingen sowie eine Schifffahrt auf dem Brombachsee. Abendessen findet im Gasthof Bayrischer Hof in Spalt statt. Anmeldung bitte bis zum 20.03.2018 bei Conny Burkhardt unter der Tel. 09868/97860.

 

TÜV-Termin bei Fa. Wagner, Geslau

Der nächste TÜV-Termin bei der Firma Gerd Wagner, Kreuthfeldstraße 6, Geslau findet am Mittwoch, den 28.03.2018 statt. Um Voranmeldungen unter Tel. 217 wird gebeten.

 

Übungen der FFW Geslau

Mittwoch, 21.03.2018 um 19.00 Uhr Gesamtwehrübung

Freitag, 23.03.2018 um 19.00 Uhr Jugendübung

Mittwoch, 04.04.2018 um 19.00 Uhr Gesamtwehrübung

Freitag, 06.04.2018 um 19.00 Uhr Jugendübung

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Richard Strauß, 1. Bgm.