Mitteilungsblatt August 2017

header mitteilungsblatt

Informationen / Termine

Rundschreiben der Gemeinde Geslau August 2017

(keine amtl. Bekanntmachung im Sinne der Bekanntmachungsverordnung)

Sprechzeiten des 1. Bürgermeisters: Öffnungszeiten im Rathaus:

Mittwoch: 18.00 – 20.00 Uhr Montag und Dienstag jeweils von 8.00 – 12.00 u. 13.00 – 17.00 Uhr

Freitag: 10.00 – 12.00 Uhr

Telefon: Gemeinde: 09867/234 Fax: 09867/1885

Bauhof: 1835

Internet: Gemeinde: www.geslau.de

Kommunale Allianz: www.obere-altmuehl.de

e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wertstoffhof Geslau samstags von 13.00 bis 15.00 Uhr

Bauschuttdeponie samstags von 13.00 bis 15.00 Uhr

Grüngutannahme samstags von 13.00 bis 15.00 Uhr

 

Abholtermine:

Restmüll: 07.08.17; 21.08.17; 04.09.17

Papier: 14.08.17; 15.09.17

Gelber Sack: 15.08.17; 12.09.17.

Biotonne: 14.08.17; 28.08.17; 11.09.17.

Das nächste Mitteilungsblatt erscheint am 08. Sept. 2017.

Mitteilungen müssen bis zum 04. Sept. 2017 im Rathaus vorliegen!

Termin für die Gemeinderatssitzung

Die nächste Sitzung des Gemeinderates findet am Montag, den 07.08.2017 statt.

Zum Geburtstag übermittelt der Bürgermeister im Namen der Gemeinde die herzlichsten Glück- und Segenswünsche

  • Frau Anneliese Frieß, Kreuth 10
    zum 70. Geburtstag am 17.08.2017

und wünscht alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Schulabgänger der Gemeinde Geslau

Die Gemeinde Geslau gratuliert allen Absolventen des Gymnasiums, der Realschule und der Mittelschule herzlich zu ihren bestandenen Abschlussprüfungen.

Wir wünschen den Jugendlichen und jungen Erwachsenen alles Gute für ihren weiteren Lebensweg und hoffen, dass die Zukunftsträume eines jeden einzelnen in Erfüllung gehen.

Abschlussfest der 3. Klasse der Grundschule Geslau

Am Donnerstag, den 27.07.2017 luden wir Eltern, Lehrkräfte und Gäste zu uns in die Schule ein. Dort führten wir verschiedene Stücke auf: Zuerst zeigten unsere Instrumentalkinder ihr Können am Piano, auf der Geige, sowie auf der Flöte. Das Stück „Steamer“ erhielt tosenden Applaus. Danach baten wir ins Theater zum Minimusical „Die Hütte im Moor“. Die Gäste staunten nicht schlecht über unser Schauspiel- bzw. Gesangs-
talent und die selbstständigen Technikerinnen. Weitere Programmpunkte waren: ein gespielter Witz, ein Gedicht und zwei Lieder, von dem eines sogar eine Mama selbst gedichtet hatte. Es beschreibt unsere Schule und alle Lehrkräfte, die bei uns in der Klasse unterrichten. Natürlich ist auch der Hausmeister darin erwähnt.

Die Zuschauer waren sehr begeistert und verlangten nach einer Zugabe. Spontan erklärte sich Frau Kosian bereit, mit uns ein Lied vorzutragen. Danach ließen wir den Tag in Nordenberg ausklingen. Es war eine gelungene Veranstaltung.

Klasse 3 und Frau Roth.

Ferienprogramm

Hallo Kinder!

Für folgende Aktionen im Rahmen des Ferienprogramms

könnt ihr euch noch anmelden:

Dienstag, 15. Aug. mit dem Gemeinderat zum Stophelhof Abfahrt: 12.30 Uhr

Donnerstag, 17. Aug. Selbstverteidigungs-Schnupperkurs

6 – 12 Jahre von 10.00 – 12.00 Uhr

Montag, 21. Aug. VR-Bank Mini-Film-Tag

ab 6 Jahre von 14.00 – ca. 16.00 Uhr

Samstag, 26. Aug. Schützenverein

Biathlon-Wettkampf m. Lasergewehren

ab 10 Jahren von 14.00 – 17.00 Uhr

Dienstag, 29. Aug. Pfr. Neumann u. Bgm. Strauß

Klettersteig Erlebnistag in Hirschbach

6 – 14 Jahre von 8.30 – ca. 18.00 Uhr

Mittwoch, 30. Aug. TSG Geslau – Buch a. W. 2016 e.V.

„Spiel- u. Spass-Wanderung“

6 – 12 Jahre 13.00 – ca. 19.00 Uhr

Donnerstag, 31. Aug. Hip-Hop Workshop m. Carola Stahl

für 6 – 9 Jahre von 10.00 – 11.30 Uhr

ab 10 Jahren von 11.30 – 13.00 Uhr

Samstag, 02. Sept. Freiwillige Feuerwehr

Nachmittag in der Feuerwache

ab 9 Jahren ab 14.00 Uhr

Donnerstag, 07. Sept. Selbstverteidigungs-Schnupperkurs

13 – 17 Jahre von 10.00 – 12.00 Uhr

Samstag, 09. Sept. Angeln am Kreuther Weiher

ab 10 Jahren ab 8.00 Uhr

Open-air im Pfarrhof - Luther – Der Film

Zu einem Open-Air-Kino im Pfarrhof bzw. in der Pfarrscheune

lädt die Kirchengemeinde Geslau herzlich ein.

Gezeigt wird der „Luther-Film“ von 2004

(Darsteller: Joseph Fiennes, Peter Ustinov u.a.).

Im Vorprogramm wird ein kurzer Luther-Film gezeigt,

den die Jungschar Geslau gedreht hat.

Für Getränke ist gesorgt.

Termin: Samstag, 26.08.2017

Filmbeginn: 19.30 Uhr. Dauer 120 Min.

Einlass ab 19.00 Uhr.

Kinofilme unter freiem Himmel – Zuschauer haben die Wahl

Die N-ERGIE Kinotour 2017 macht in Diebach Station und verwandelt das Sportgelände am 26. August in einen Freilicht-Kinosaal.

Das Besondere: Die Zuschauer bestimmen selbst, welchen Film sie sehen möchten. Unter www.n-ergie.de/kinotour stehen ab Mitte Juni für jeden Spielort fünf verschiedene Filme zur Wahl:

  • Ein Dorf sieht schwarz (FSK 0)
  • Plötzlich Papa (FSK 0)
  • Schweinskopf al dente (FSK 12)
  • Vier gegen die Bank (FSK 12)
  • Willkommen bei den Hartmanns (FSK 12)

Der Kinoabend startet bereits ab 18.00 Uhr mit einem bunten Rahmenprogramm. „Film ab“ heißt es bei Einbruch der Dunkelheit gegen 20.00 Uhr. Der Eintritt liegt bei vier Euro pro Person, die Vorstellung findet bei jeder Witterung statt. Einnahmen kommen Einrichtungen vor Ort zugute.

Von der N-ERGIE Kinotour profitieren nicht nur die Filmfans in der Region, sondern auch die gemeinnützigen Einrichtungen und Vereine in den gastgebenden Kommunen. Sämtliche Einnahmen aus den verkauften Eintrittskarten gehen an einen guten Zweck, den die jeweilige Kommune selbst bestimmt. Darüber hinaus profitieren Vereine vor Ort von den Erlösen, die sie durch den Verkauf von Essen und Getränken erzielen.

Seit ihrem Start im Jahr 2005 spielte die N-ERGIE Kinotour mit mehr als 43.000 Zuschauern fast 150.000 Euro für gemeinnützige Einrichtungen in rund 160 Kommunen in der Region ein.

Die N-ERGIE kümmert sich nicht nur darum, dass Strom, Erdgas, Wasser und Wärme zuverlässig bereit stehen. Sie trägt darüber hinaus mit ihrem vielfältigen Engagement zu einem breiten kulturellen, sportlichen und sozialen Angebot in Nürnberg und der Region bei. So schafft der regionale Energieversorger einen Mehrwert für die Menschen vor Ort und ist spürbar näher.

Kunst im Garten

Am Sonntag, 27. Aug. 2017 findet im Garten der Familie Soldner in Gebsattel, Steinweg 1 von 11.00 – 17.00 Uhr „Kunst im Garten“ statt.

Gezeigt werden Bilder von den „Donnerstagsmalern“ und Töpferarbeiten einer Töpferin aus Steinach.

Auch ein kleiner Imbiss steht für die Gäste bereit.

Schauen Sie doch mal vorbei, wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Die Donnerstagsmaler

Bei schlechtem Wetter muss die Veranstaltung leider entfallen.

Noch Anmeldungen möglich – im Herbst startet ein neuer Lehrgang zur Vorbereitung auf die Prüfung „Meisterin der Hauswirtschaft“

Fortbildung verbessert die Chancen auf dem Arbeitsmarkt, ermöglicht aber auch einen betriebsinternen Aufstieg in eine Führungsposition.

Im Herbst 2017 startet wieder ein berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die Meisterprüfung in der Hauswirtschaft. Die beiden Träger Diakonie Neuendettelsau und Fortbildungszentrum Triesdorf bieten in Kooperation einen Lehrgang zur Vorbereitung auf diese Fortbildungsprüfung an.

Der Unterricht findet an einem Tag pro Woche sowohl an den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Mittelfranken, als auch in Einrichtungen der Diakonie Neuendettelsau statt und dauert von November 2017 bis Februar 2020, wobei die Ferienzeiten unterrichtsfrei sind.

Die zukünftigen Meisterinnen werden optimal auf ihre späteren beruflichen Einsatzgebiete vorbereitet. Das Berufsbild der Meisterin umfasst Tätigkeiten als hauswirtschaftliche Fach- und Führungskraft mit Ausbilderfunktion in Haushalten unterschiedlicher Strukturen, z.B. in Senioreneinrichtungen oder Betriebskantinen. Aber auch als Unternehmerin auf dem Sektor hauswirtschaftlicher Dienstleistungen, in der Direktvermarktung und in der Gästebeherbergung sowie als Fachkraft bei Verbänden, Fachverlagen und Presseorganen kann die Meisterin tätig werden.

Der angebotene Lehrgang vermittelt daher betriebswirtschaftliche Grundlagen, Qualitäts-, Projekt- und Personalmanagement, sowie Inhalte zu hauswirtschaftlichen Versorgungsleistungen.

Weitere Informationen erhalten interessierte Hauswirtschafterinnen am Fortbildungszentrum für Hauswirtschaft in Triesdorf bei Frau Judith Regler-Keitel, Tel. 09826/18-7300; Frau Martina Kladny, Tel. 09826/18-7304.

Herzlichen Glückwunsch der TSG Geslau – Buch a Wald

zu seinen brillanten sportlichen Leistungen.

Die Spieler des TSG Geslau – Buch a. Wald schafften durch ihr spielerisches Können erstmals in der Vereinsgeschichte den Einzug in die Kreisliga. Sie überzeugten bei beiden Relegationsspielen durch ihren enormen Teamgeist und einer höchst kämpferischen Leistung während des gesamten Spieles. Mehrere hunderte Fans aus den Gemeinden verfolgten mit großer Anspannung die gesamte Spielzeit.

Ein weiterer Sieg war der VR-Cup 2017:

Die Mannschaft des TSG Geslau-Buch am Wald wurde für Ihre meisterliche Leistung mit dem Sieg des VR Cup 2017 belohnt. Im Finale bezwangen die Spieler des TSG Geslau – Buch a Wald die SG Gallmersgarten/Gebsattel mit 3:0.

Herzlichen Glückwunsch der gesamten Mannschaft, dem Trainer und der Vorstandschaft für diese besondere Leistung des Aufstiegs in die Kreisliga. Nun gilt es gemeinsam den Sportplatz für die Anforderungen der Kreisliga zu verbessern, und in die Zukunft zu führen.

Aufstieg der 1. Mannschaft der Volleyball Damen

des TSG Geslau – Buch a Wald

Herzlichen Glückwunsch der gesamten Mannschaft der Volleyball Damen zu Ihrem Aufstieg in die

Bezirksliga A.

Wir gratulieren der gesamten Mannschaft, sowie dem Trainer und der Vorstandschaft für diese besondere Leistung.

Aufstieg der Sportkegler des SV Buch am Wald in die Bezirksliga A-Süd Mittelfranken

Die Sportkegler des SV Buch am Wald feierten in der vergangenen Saison den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte. Nach dem Aufstieg aus der Kreisklasse Ansbach in die Bezirksliga B-Süd im Sportjahr 2015/16 holte die erste Mannschaft in der abgelaufenen Saison erneut den Meistertitel und steigt damit direkt in die Bezirksliga A-Süd Mittelfranken auf.

Die zweite und die dritte Mannschaft erreichten in der Saison 2016/17 jeweils einen Platz im gesicherten Mittelfeld und spielen auch in der kommenden Spielrunde in der Kreisklasse Ansbach bzw. in der B-Klasse.

In der neuen Saison – diese beginnt ab Mitte September - spielen die Kegler unter dem neuen Vereinsnamen TSG Geslau – Buch a.W.

Die Heimspiele finden überwiegend am Samstag auf den Bahnen in Rothenburg statt. Exakte Termine stehen etwa ab Mitte August fest. Kegelinteressierte und Fans sind dazu herzlich eingeladen. 

Wer Interesse am aktiven Kegeln hat kann jederzeit zu unseren Trainingsterminen am Dienstag ab 17:00 auf den Bahnen in Rothenburg kommen und an einem Schnuppertraining teilnehmen.

Für den Meistertitel sorgen Falk Dietze, Hartmut Ziegler, Thomas Schumacher und Holger Roth (von links oben nach rechts unten)

TSG Geslau – Buch am Wald

Der TSG Geslau – Buch a. W. lädt zum ersten Kreisligaspiel am Sonntag, den 06.08.2017 herzlich ein.

Mittagstisch

  • Burgunderbraten mit Klößen und Salat
  • Semmelknödel mit Pfifferlings-Rahmsoße und Salat
  • Schnitzel mit Pommes oder Kartoffelsalat u. Salat
  • Cordon Bleu mit Pommes oder Kartoffelsalat u. Salat
  • Hausgemachter Kuchen
  • Kaffee / Eiskaffee

Guten Appetit!

Vorbestellungen und Reservierungen bei Elke Gärtner, Tel.: 09867/9783900.

Veranstaltungen im Wildbad Rothenburg

Sonntag, 6. August, 15.00 Uhr – Soli Deo Gloria

Mit dem Kammerorchester Heilsbronn unter der Leitung von Christel Opp.

Eintritt frei; Dankeschön gerne.

Das Sonntagscafé hat von 13.30 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Sonntag, 13. August, 15.00 Uhr – Café und Tanz

Eine schwungvolle Tanzreise durch verschiedene Urlaubsländer bietet Tanzlehrerin Marion Vetter an diesem Nachmittag an. Das Besondere: Jede und jeder kann mitmachen; es sind weder Vorkenntnisse noch Tanzpartner erforderlich.

Eintritt frei, Dankeschön gerne.

Sonntag, 20. August, 15.00 Uhr – Konzertante Blasmusik

Die Kappelberg-Musikanten erfreuen mit fränkischem Liedgut sowie böhmischen Ohrwürmern und führen musikalisch bis hin zu Swing und Jazz. Musikalische Leitung: Hans-Peter Beißer, Moderationen: Reinhold Bürkel. Eintritt frei, Dankeschön gerne.

Sonntag, 27. August, 15.00 Uhr – Pflege für alle

Freude, Lachen, Hinter- und Vordersinn sind angesagt bei Christine Rothacker. Die Schauspielerin und Sängerin präsentiert ihr Programm „Pflege für alle“. Es macht Mut zum lustvollen Altern.

Eintritt kostenfrei; Dankeschön erwünscht.

Das Sonntagscafé hat von 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Patientenquittung sorgt für Durchblick – AOK schafft Transparenz bei Arztkosten

Geschäftsstelle geht online

Das Onlineportal bietet neben der AOK-Patientenquittung weitere Möglichkeiten: So können Nutzer dort persönliche Daten wie die neue Adresse, eine Namensänderung oder die aktuelle Bankverbindung schnell und unbürokratisch ändern. Anträge stellen, Bescheinigungen anfordern, die elektronische Gesundheitskarte bestellen – das lässt sich alles über das Onlineportal erledigen. Der Zugang funktioniert nicht nur am heimischen Computer, sondern ist auch über mobile Geräte möglich. Die Darstellung der Inhalte passt sich immer dem jeweiligen Endgerät an.

AOK-Versicherte finden ihre Patientenquittung unter bayern.meine.aok.de.

Einladung des VDK

Tagesausflug am 07.10.2017 nach Cadolzburg (die Anmeldung für die Reise ist verbindlich).

Besuch beim Haselnussbauer Stiegler in Gonnersdorf und Kaffeerösterei Espressone.

Anmeldung bis zu. 08.09.2017 bei Konrad Baumgärtner, Tel. 09867/1204, Hans Pfeiffer, Tel. 09867/311 und Coni Burkhardt, Tel. 09868/97860.

Übungen der FFW Geslau

Im August finden keine Übungen statt.

Nächste Gesamtwehrübung am Mittwoch, 06.09.17 um 19.00 Uhr und nächste Jugendübung am Freitag, 08.09.17 um 19.00 Uhr.

Um vollzähliges Erscheinen wird gebeten!

Der Kommandant

TÜV-Termin bei der Fa. Wagner, Geslau

Der nächste TÜV-Termin bei der Firma Gerd Wagner, Kreuthfeldstraße 6, Geslau findet am Mittwoch, den 23.08.2017 statt. Um Voranmeldung unter Tel. 217 wird gebeten.

Wirtshaussingen in Geslau

Am Sonntag, den 3. Sept. 2017 findet ab 13.30 Uhr im Sportheim in Geslau ein Wirtshaussingen mit den „Neustädter Madli“ statt.

Mittagstisch ab 11.30 Uhr.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Richard Strauß, 1. Bgm.