Sitzungsniederschrift vom 21.05.2013

header mitteilungsblatt

Niederschrift über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Geslau
am: Dienstag, den 21.05.2013

in: Geslau, im Sitzungsraum des Rathauses
Die Sitzung ist öffentlich!

Beginn: 20.00 Uhr

Vorsitzender: 1. Bgm. Dieter Mohr

Protokoll: S. Preiß

Anwesend: Von den 13 Mitgliedern des Gemeinderates (einschl. Vorsitzender) sind 10 anwesend.

Außerdem die Ortssprecher: Bernd Fetz, Erwin Reif u. Walter Ehnes

Entschuldigt: GR Walter Ettmeyer, Herbert Schmidt und Bernd Mack

als Gast: Frau Popp von der TK-Immobilienwelt GmbH

Der Vorsitzende begrüßt die Gemeinderäte und Ortssprecher sowie die Zuhörer und Frau
Popp von der TK-Immobilienwelt. Er stellt fest, dass ordnungsgemäß geladen wurde und dass
der Gemeinderat beschlussfähig ist.

Der Vorsitzende bittet die Tagesordnung um folgenden Punkt zu erweitern:
„Trinkwasserversorgung Ober- u. Unterbreitenau – Schieberkreuz Oberndorf –
Auftragsvergabe“
Der Gemeinderat ist mit der Erweiterung der TO einverstanden.

Punkt 1.) Vorstellung der TK-Immobilienwelt GmbH bezüglich der Vermarktung von Grundstücken durch Frau Popp
Frau Popp stellt die Firma TK-Immobilienwelt vor.
Vermarktet werden Grundstücke, Häuser, usw.
Die Vermarktung erfolgt über ein Internetportal.
Der Gemeinde entstehen keine Kosten.
Die Kosten trägt der Käufer. Die Vermittlungsprovision in Höhe von 3,57 % fällt an, sobald
das Maklerbüro tätig wurde.
Die zu vermarkteten Grundstücke werden von der Gemeinde bestimmt.
Selbstverständlich können sich Interessenten auch weiterhin direkt an die Gemeinde wenden.
In diesem Fall ist keine Maklergebühr fällig.
Der Vertrag mit der TK-Immobilienwelt kann mit einer Frist von 4 Wochen jederzeit
gekündigt werden.
Bgm. Mohr bedankt sich bei Frau Popp für Ihren Vortrag.

Der Gemeinderat beschließt einstimmig von der TK-Immobilienwelt GmbH
Baugrundstücke in der Gemeinde Geslau vermarkten zu lassen. Die entsprechenden
Bauplätze werden noch festgelegt.

Punkt 2.) Trinkwasserversorgung Ober- u. Unterbreitenau – Schieberkreuz
Oberndorf – Auftragsvergabe
In einer beschränkten Ausschreibung wurden vom Ing.-Büro i.u.t. sechs Bewerber
angeschrieben. Die Angebotseröffnung fand am 07.05.2013 statt. Fünf Angebote wurden
abgegeben, davon eines nicht ausgefüllt.
Billigstbieter ist die Fa. Stein Wachsenberg mit einer Angebotssumme von 39.734,72 €,
abzüglich 3 % Nachlass = 38.542,68 €.

Der Gemeinderat beschließt einstimmig, den Auftrag für das Schieberkreuz Oberndorf
zur Trinkwasserversorgung Ober- u. Unterbreitenau an die Firma Stein Wachsenberg
mit einer Auftragssumme von 38.542,68 € zu vergeben.

Punkt 3.) Informationen, Wünsche und Anträge
Informativ teilt der Vors. mit, dass die Baumpflanzaktion für die im letzten Jahr geborenen
Kinder aufgrund der fortgeschrittenen Jahreszeit verschoben werden muss.
Die Aktion kann dann evtl. im Herbst oder auch im Frühjahr 2014 stattfinden; dann könnten
zwei Jahrgänge zusammen genommen werden.

Ende der öffentlichen Sitzung: 20.35 Uhr

Der Vorsitzende:                                                    Protokoll: